Architektur
 
Die BAROCKSCHEUNE in Oberschöntal - vermutlich aus dem Jahre 1809 - ist erbaut worden, als die Zeit des Barocks eigentlich schon vergangen war. Aber damals dauerte es seine Zeit, bis eine „Mode“ vom Hof über das Bürgertum endlich auf dem Land ankam.

Das konnte schon einmal 100 Jahre dauern wie bei  unserer Scheune. So zeigt sie mit ihrem mächtigen Mansarddach die späten aber typischen Merkmale eines ländlichen Barocks.
Die BAROCKSCHEUNE gehört zu einem denkmalgeschützten Ensemble.

Ihre großzügigen Ausmaße erinnern an eine Zehntscheuer und das Fachwerk ist reichhaltiger als bei anderen Wirtschaftsgebäuden.

Nachdem die Scheune in den 1980er Jahren zum Wohnhaus umgebaut wurde, verheerte ein Brand 2009 einen Teil des Dachstuhles. Das Löschwasser tat das Übrige. Eine Grundsanierung stand an.

 
Heute freuen wir uns, einen Teil des Gebäudes in der warmen Jahreszeit für Ausstellungen öffnen zu können.
Wir haben Vergnügen an den vielen interessanten Kontakten, die sich dadurch ergeben und möchten Sie teilhaben lassen an der besonderen Atmosphäre des Hauses.